Ankauf und eigene Schlachtung

                           Wir suchen ständig Schlachtpferde und Fohlen

                    Der Ankauf

Sicher will niemand, der gerade ein Pferd erwirbt, gerne an das Ende seines vierbeinigen Gefährten denken. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass bei der Beantragung eines Equidenpasses die Eintragung: "Nicht zur Schlachtung vorgesehen", die spätere Verwendung als Schlachtpferd unwiderruflich ausschließt. Jeder Pferdebesitzer sollte sich daher schon frühzeitig mit diesem Sachverhalt auseinandersetzen. Der Eintrag "Zur Schlachtung vorgesehen" lässt jedem Pferdebesitzer immer noch alle Möglichkeiten offen. Es steht ihm frei das Pferd einschläfern zu lassen, oder es besser doch an einen Schlachtbetrieb zu veräußern, wo es in Sekunden getötet wird und als Nahrungsmittel verwendet werden kann.

Als Pferdebesitzer sollten Sie daran denken, dass das Einschläfern Ihres Tieres mit nicht unerheblichen Kosten verbunden ist. Unsere Metzgerei ist jederzeit am Erwerb von Pferden interessiert und kann Ihnen noch einen fairen Preis für Ihr Tier bieten. Grundsätzlich hat jeder Pferdebesitzer, der sein Tier bei uns schlachten lassen will, die Möglichkeit bei der Tötung seines Tieres anwesend zu sein. Überzeugen Sie sich davon, dass Ihr Tier seinen letzten Weg geht und nicht verkauft und qualvoll ins Ausland transportiert wird.

 

Die Schlachtung 

Pferde sind meist gut an den Umgang mit Menschen gewöhnt und lassen sich ohne Scheu in den Schlachthof führen.

Mit dem Bolzenschussapparat erfolgt eine blitzartige Betäubung, so dass das Tier von der nachfolgenden Tötung durch Blutentziehung nichts mehr mitbekommt.

Nach der Schlachtung kontrolliert der zuständige Tierarzt die Schlachtkörper und erteilt die Freigabe durch Stempelung.


Die Schlachtungen finden in den am nächstgelegenen Schlachthof der Region statt:

 - Meudt bei Montabaur
 - Neustadt/Wied
 - Kleinmaischeid

 


 

  Sie habe ein Schlachtpferd
  abzugeben?

  Rufen Sie uns an:

     02631-25122

  außerhalb der
  Geschäftszeiten unter:

     02639-578

  oder mobil:

     0171-6801700

 

   - eigene Schlachtung

   - kein Lebendtransport
      ins Ausland